Mittwoch, April 25, 2018

Der HCJ feiert seinen 60. Geburtstag mit einem gelungenen Jubiläumskonzert

Am vergangenen Sonntag war es so weit – der HCJ feierte sein 60 jähriges Jubiläum!

Zuvor waren die Besucher zum Geburtstagskaffee eingeladen und konnten sich gemütlich bei Kaffee und Kuchen auf das Konzert einstimmen.

Unter dem Motto „Gospel meets Akkordeon“ konnten die Zuhörer in der fast ausverkauften Halle einem Konzert gespickt mit musikalischen Highlights entgegen sehen.

Gleich zu Beginn eröffnete das Jubiläumsorchester 1 unter der Leitung von U. Münnich, bestehend aus allen Akkordeonorchestern und dem Mundharmonikaorchester das bekannte und gleichermaßen beliebte „Te Deum“. Bei diesem furiosen Auftakt reichte die Bühne für die knapp 100 Musikerinnen und Musiker fast nicht aus.

Nach dieser kraftvollen Einleitung begrüßte der 1. Vorstand Willi Eiben das Publikum und blickte kurz auf die vergangenen 60 Jahre zurück.

Anschließend gratulierte Bürgermeister Burkhardt dem Verein zu seinem 60 jährigen Bestehen und hob dabei die gute Vereinsarbeit der vergangenen Jahre hervor. Auch die Jugendarbeit des Vereins sei nicht zuletzt  für die Gemeinde eine wichtige und positive Investition für die Zukunft um viele weitere solcher „Geburtstage“ feiern zu können.

Nach diesen Grußworten übernahm Herr Wilhelm Kern das Mikrofon und führte mit Wortwitz gekonnt und unterhaltsam durch das Programm.

Das Jubiläumsorchester 2, welches sich aus allen Akkordeonorchestern zusammensetzte, spielte mit rund 70 Akkordeonisten aus allen Generationen, vom Schüler bis hin zu den Senioren das Stück  „Musica Festiva“ von Adolf Götz.

Nach den Jubiläumsorchestern begeisterte das 1. Orchester unter der Leitung von U. Münnich mit dem 1. Satz aus der unvollendeten Symphonie von Franz Schubert und als weiteres Highlight  vor der Pause gesellte sich der Chor „Voices ltd.“ mit auf die Bühne. Mit der finnischen Hymne „Finlandia“ von Jean Sibelius feierte das Orchester mit dem Chor zusammen Premiere. Zu Beginn prägten gewaltige, tiefe Akkorde die durch ihre Dynamik bestachen das Werk. Plötzlich wie aus dem nichts erklangen im Choral die Stimmen des Chores und hinterließen Gänsehaut beim Publikum.

Nach der geforderten Zugabe „Triumph Marsch“ aus der Oper Aida wurden die Zuhörer in der Pause mit kulinarischen Leckereien vom Waldkindergarten verköstigt.

Im zweiten Teil des Konzerts hatte das Mundharmonikaorchester und seine Combo unter der Leitung von Ralf Brendle seinen großen Auftritt und überzeugte mit den bekannten Werken „Spiel mir das Lied vom Tod“ und „Der dritte Mann“. Bei ersterem schlich sich eine in einen dunklen langen Mantel und den Hut tief ins Gesicht gezogene Gestalt auf die Bühne und ließ die schaurig schönen Töne auf der Mundharmonika erklingen die jeder aus dem berühmten Westernfilm wieder erkannt hat.

Danach eroberte der Gastchor Voices ltd. aus Herrenberg unter der Leitung von Astrid Beuth die Bühne. Mit einer Mischung aus Pop und Gospel steckten Sie durch eine Kombination aus Stimmgewalt und Choreographie das Publikum an.

Mit „The Rhythm of Life”, “Lasse Redn” von den Ärzten, dem Gospel “Power” und „I will sing praise“ zeigte der Chor seine Vielfältigkeit und das Puplikum fand sich klatschend und schunkelnd auf den Stühlen wieder.

Nach der Zugabe „Oh Happy Day“ waren die Konzertbesucher vollends beeindruckt.

Bei unserem 60 jährigen Jubiläum konnten dann auch noch 3 besondere Ehrungen ausgesprochen werden.

Paul Schmid wurde  für 50, die 2 Gründungsmitglieder des Vereins, Theo Müller und Ernst Sindlinger wurden für 60 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt.

Zum krönenden, musikalischen Abschluss nahm dann noch einmal das 1. Orchester umringt von den Voices ltd. auf der Bühne Platz. Mit dem aus Sister Act bekannt gewordenen Hit „I will follow him“ verabschiedeten sich die Musiker vom Publikum, das mit „Standing Ovations“ und anhaltendem Beifall seine Begeisterung zum Ausdruck brachte.

Der HC Jettingen bedankt sich bei allen Helfern und Helferinnen, unseren Dirigenten Ulrich Münnich und Ralf Brendle, Herrn Wilhelm Kern für die Moderation, dem Gastchor „Voices ltd., den Spielern und Spielerinnen, allen Kuchenspendern, dem Waldkindergarten für die kulinarische Verköstigung und allen die zu diesem gelungenen Konzert beigetragen haben!

Wir bedanken uns für Ihr kommen und freuen uns Sie das nächste Mal wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

Gelesen 245532 mal