Sonntag, Oktober 21, 2018

Jahreshauptversammlung des HC Jettingen 2014

Die Jahreshauptversammlung des HCJ fand am 1. Februar 2014 um 20.00 Uhr in den Vereinsräumen statt. Der 1. Vorstand Jochen Wacker eröffnete die Sitzung und begrüßte die Anwesenden. Musikalisch
Umrahmt wurde die Versammlung von unserem Musiklehrer und Dirigenten Igor Omelchuk.
Zusammenfassung der einzelnen Berichte:

1. Vorsitzender, Jochen Wacker
Herr Wacker blickte auf das vergangene arbeitsintensive Jahr zurück das vor allem durch Veränderungen im HCJ geprägt war. Der HCJ trennte sich zum Sommer von seinem langjährigen Musiklehrer und Dirigenten Herrn Ulrich Münnich und konnte Herrn Igor Omelchuk für die Nachfolge zum September 2013 verpflichten. Herr Omelchuk unterrichtet im HCJ Akkordeon und Keyboard, leitet das Jugend-, Freizeit-, und das 1. Orchester und ist außerdem für die Akkordeon AG in der Decker-Hauff Grundschule zuständig.
Im Zuge der Neuerungen wurde ein neues Schülerorchester gegründet, dass seit Januar von unserem Musiklehrer Core Jacobsen dirigiert wird. Auch im Bereich der Mundharmonika gibt es aktuelle Veränderungen, denn seit Januar sind gleich 2 neue Anfängerkurse unter der Leitung von Ralf Brendle angelaufen.
Außerdem wurde die Vereins-Homepage durch unsere Beisitzerin Martina Back zu einem ansprechenden Internet-Auftritt neu gestaltet. Herr Wacker gab noch einen kurzen Ausblick auf die zwei nächsten Termine im Verein.
Am 3. März 2014 wird der HC gemeinsam mit dem FCU die Rosenmontagsveranstaltung in der Willi Dieterle Halle ausrichten. Für diese Großveranstaltung wird jede helfende Hand gebraucht und Herr Wacker warb deshalb um Mithilfe und Werbung in allen Vereinsabteilungen.
Der zweite Termin bringt wieder eine Änderung mit sich denn anstelle des üblichen Frühjahrskonzertes wird es am 6. April 2014 erstmals ein Jugendkonzert geben. Alle Kinder und Jugendlichen im HCJ sollen hier im Rahmen des Konzerts Gelegenheit haben sich musikalisch zu präsentieren. Im Gegenzug wird das Herbstkonzert im Oktober 2014 vom Mundharmonika-,
Freizeit-, und dem 1. Orchester gestaltet.
Leider sind im vergangenen Jahr auch zwei langjährige Mitglieder unseres Vereins verstorben. Wir werden Walter Huber und Ewald Rinderknecht ein ehrendes Andenken bewahren.

Schriftführerin, Bettina Böhm
Frau Böhm begann mit einem kurzen Rückblick auf die letzte Jahreshauptversammlung und führte anschließend folgende Veranstaltungen kurz aus:
• Kirchenkonzert im Januar 2013
• Zwiebel- und Kartoffelkuchenverkauf
im Frühjahr und Herbst 2013
• Frühjahrskonzert April 2013
• Pfingstgottesdienstumrahmung durch das 1. Orchester im Mai
• Eltern- und Informationsabend im Juli 2013
• Kaffee- und Musiknachmittag Juli 2013
• Herbstkonzert 2013
• Weihnachtlicher Nachmittag 2013
• Neujahrsbrezeln backen Dezember 2013

Kassier, Erwin Rinderknecht
Herr Rinderknecht informierte die Versammlung über die aktuellen Mitgliederzahlen und die Veranstaltungen im letzten Jahr aus finanzieller Sicht.
Der Kassenprüfer Herr Graf lobte die korrekte und übersichtliche Kassenführung von Herrn Rinderknecht und schlug die Entlastung vor.
Anschließend bat Herr Wacker Herrn Bürgermeister Burkhardt der als Vertreter der Gemeinde anwesend war, die Entlastung des Kassiers vorzunehmen, welcher einstimmig durch die Versammlung entlastet wurde.
Herr Burkhardt nützte die Gelegenheit und überbrachte die Grüße der Gemeinde an den HCJ. Er dankte dem Verein für die zurückliegende Arbeit mit den vielen Veränderungen und Neuerungen die der Verein erfolgreich angegangen ist. „Es weht ein frischer Wind im HCJ“ wie Herr Burkhardt feststellte und er freute sich über die positiven Entwicklungen. Besonders lobte er das Engagement im Bereich Kinder- und Jugendarbeit durch die Akkordeon AG in der Grundschule Oberjettingen und der Kooperation mit dem Kindergarten „in der Breite“. Die Gemeinde sieht die Wichtigkeit und die Notwendigkeit der Vereinsarbeit und stellt den Vereinen deshalb in diesem Jahr eine höhere Förderungsuntersützung zur Verfügung. Er dankte der Führungsriege des Vereins, insbesondere auch dem 1. Vorstand Jochen Wacker für die gute Arbeit und wünschte dem HCJ ein gutes und erfolgreiches Jahr.

Musiklehrer, Ralf Brendle
Herr Brendle ist für den Musikgarten 1 für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren verantwortlich. Durch die im letzten Jahr angeregte Informationsoffensive von Herrn Brendle in Form eines neuen Musikgartenflyers wurden wieder mehr Familien erreicht und so hat sich die Teilnehmerzahl erfreulicherweise wieder erhöht. Außerdem kam eine Kooperation mit dem Kindergarten Breite zustande. Hier musiziert Herr Brendle einmal im Monat mit den Kindern die dabei sehr viel Spaß und Freude haben.
Im Einzelunterricht unterrichtet er derzeit 2 Akkordeonschüler und 1 Keyboardschüler.
Die Sonntagskonzerte die er mit seinen Schülern speziell für deren Eltern immer wieder veranstaltet werden gerne angenommen und auch hier kann der Kontakt zu den Eltern besonders gepflegt werden.
Auch im Bereich Mundharmonika gibt es wieder tolle Neuigkeiten. Seit 15. gibt es 2 neue Anfängergruppen. Somit hat der HCJ inzwischen 6 Mundharmonikagruppen die fast 60 Spieler/innen zählen. Außerdem sind weiter Bluesharpkurse geplant. Die Mundharmonikaorchester hatten wieder viele tolle Auftritte im Jahr 2013 unter anderem beim Neujahrsempfang, beim Volksliedersingen
im Haslacher Hof, beim Frühjahrskonzert im April oder auch beim 100 jährigen Jubiläum des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Neubulach. Herr Brendle bedankte sich bei allen Spieler/innen für ihr Engagement und die Freude beim musizieren diese Komponenten machen die Unterrichtsstunden nicht zu Arbeitsstunden sondern zu einem freundschaftlichen, und manchmal auch geselligem Zusammenkommen.

Musiklehrer, Igor Omelchuk
Seit September 2013 ist Herr Omelchuk beim HC Jettingen als Musiklehrer und Dirigent tätig. Er ist für die Akkordeon AG der Grundschule OJ zuständig und unterrichtet dort derzeit 5 Kinder. Dieser besondere Rahmen ermöglicht den Kindern das Akkordeon direkt im Anschluß an den Unterricht in der Schule kennenzulernen. Die Akkordeons können für die Zeit der AG vom Verein geliehen werden was ein unaufwendiges „reinschnuppern“ gewährleistet. Außerdem unterrichtet Herr Omelchuk Schüler/innen im Einzelunterricht am Akkordeon, Keyboard und der Melodika.
Auch das Jugendorchester gehört zu seinen Aufgaben und im Moment laufen die Vorbereitungen für das kommende Jugendkonzert bereits auf Hochtouren! Die Kinder sind mit Spaß und Eifer bei der Sache was Herrn Omelchuk besonders freut.
Auch mit der Leitung des Freizeitorchesters wurde er betraut und auch hier äußerte sich Herr Omelchuk begeistert über die engagierten Spieler/innen. Er freut sich schon am 16. Februar 2014 mit dem Orchester zum Harmonika-Freundschaftstreffen nach Zainingen(im Gemeindeblatt wurde berichtet) zu fahren und dort aufzutreten.
Das 1. Orchester und Herr Omelchuk hatten inzwischen auch schon etwas Zeit sich musikalisch und persönlich kennenzulernen. Herr Omelchuk ist begeistert welch hohes Niveau das Orchesters hat und konnte sich über zwei tolle Auftritte beim Herbst- und Kirchenkonzert freuen.
Das Resümee nach 5 Monaten beim HCJ fiel durchweg positiv aus. Herr Omelchuk ist mit viel Freude beim HCJ und ist gespannt auf die zukünftigen Aufgaben wie Wertungsspiele, Konzerte, Sonntagskonzerte mit den Einzelschülern usw. Nicht zuletzt das gute Miteinander im Verein erleichtert die Arbeit und trägt so zu höchster Motivation bei.

Musikgarten und Klangstraße, Sandra Rieck
Frau Rieck freute sich (ebenso wie Herr Brendle) wieder über stark ansteigende Teilnehmerzahlen in ihren Kursen. Durch die beständigen Kinderzahlen ist nicht zuletzt auch ein effektiverer Unterricht
möglich. Auch für die kommenden Kurse im Frühjahr gibt es schon wieder einige Anfragen.
Am weihnachtlichen Nachmittag 2013 konnten die Kinder der Klangstraße I und II und die Musikgartenkinder ihr Erlerntes mit dem Glockenspiel und verschiedenen Tänzen präsentieren. Der Unterricht des Musikgartens, und den Klangstraßen baut aufeinander auf und das musikalische Wissen vertieft sich und kann mit der Zeit auch gezielt angewendet werden. In der Klangstraße
II werden den Kindern dann auch verschiedenste Instrumente vorgestellt und der HCJ darf sich immer wieder auch über einige Akkordeon- oder Melodikaanfäger aus den Kursen von Frau Rieck freuen.

Wahlen
Gewählt wurde für jeweils 2 Jahre:
– 1. Vorsitzender Jochen Wacker
– 1. Kassier Erwin Rinderknecht
– 2. Kassier Bianca Rinderknecht
– Pressewartin Ulrike Hain

Ehrungen
Für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden geehrt:
– Frau Gisela Brendle
– Herr Adolf Baitinger
– Herr Joachim Niethammer
Für 40 jährige treue Mitgliedschaft wurde geehrt:
– Herr Gottlob Baitinger
Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden geehrt:
– Frau Lina Strohäker
– Herr Erwin Stähle
– Herr Heinrich Schüle
– Herr Hans Herz
Für 60 jährige treue Mitgliedschaft wurden geehrt:
– Herr Friedrich Niethammer
– Herr Wilhelm Rinderknecht

Nach dem abschließenden Musikstück von Igor Omelchuk wurde die Sitzung geschlossen.

Gelesen 2476 mal