Mittwoch, April 25, 2018

Dreikönigskonzert in der Martinskirche

Auch zu Beginn des neuen Jahres 2015 hat der HC-Jettingen seine Tradition fortgesetzt und am Dienstag, 6. Januar 2015 mit seinen Musikern das alljährliche Dreikönigskonzert in der Martinskirche in Oberjettingen gegeben.
Bereits um 16.30 Uhr füllte sich die Kirche mit interessierten Zuhörern und pünktlich um 17.00 Uhr machte das 1. Orchester vor den zahlreichen Besuchern den Auftakt mit einem „Choral and Rock-Out“. Zuvor begrüßte unsere Barbara Riedlinger (2. Vorsitzende) noch alle Zuhörer und wünschte ein „Frohes Neues Jahr“.
Die Überleitung zum Ensemble gelang dem 1. Orchester mit dem nächsten Stück „Melodia en La menor“ – einem Tango von Astor Piazolla – sehr gut, denn das Ensemble spielte anschließend ebenfalls zwei Tangostücke von Astor Piazolla und zeigte, dass sich das Üben wirklich gelohnt hatte. Als besondere musikalische Highlights des Konzerts konnten wir die Solistin Julia Amerova mit ihrer Violine gewinnen, die vom 1. Orchester bei den Stücken „Adagio aus der Sonate für Violine und Cembalo von J.S. Bach und „Gabriel‘s Oboe von Ennio Moricone begleitet wurde und auch unser Musiklehrer Igor Omelchuk zeigte auf seinem Instrument, dass ein „Ave Maria“ oder der „Winter“ aus den 4. Jahreszeiten von Vivaldi hohe Kunst zu spielen und immer wieder schön zu hören sind. Den Zuhörern sah und hörte man ihre Begeisterung durch den großen Applaus an und auch für die Musiker des 1. Orchesters war die Begleitung einer Violine eine tolle Premiere. Zum Abschluss genossen die Besucher noch die „Farandole“ aus der L‘Arlesienne Suite und staunten nochmals wie schnell die Finger des 1. Orchesters über die Akkordeontasten gleiten können.
Es hat allen Spielern des HC-Jettingen großen Spaß gemacht vor so einem zahlreichen Publikum zu musizieren. Vielen Dank, dass Sie unser Konzert besucht haben. Wir hoffen Sie auch bei unseren nächsten Veranstaltungen zu sehen.

Gelesen 1929 mal