Spanienfahrt 2000 - Erlebnis pur

Aufgrund von guten Beziehungen nach Barcelona zum dortigen Akkordeon- Kammerorchester Barcelona (L´OCAB) fuhr das Jugendorchester vom 21. bis 28.4.2000 nach Katalonien (Spanien). Nach 17 Stunden Busfahrt kamen die Teilnehmer wohlbehalten in Spanien an. Die Spielerinnen und Spieler sowie ihre Begleitpersonen wurden herzlichst empfangen. Am Sonntag, 23.4.2000, spielte das Orchester vor dem Rathaus in Calella, einer Stadt, die 50 km nördlich von Barcelona liegt. Nach der musikalischen Begrüßung unseres Orchesters lud uns der dortige Bürgermeister zu einem kleinen Umtrunk ein. Der Verein wurde eingeladen, sich die Sardana, den katalanischen Nationaltanz, anzuschauen, was ein tolles Erlebnis war. Abends wurden die Aktiven des Jugendorchesters zu einer Pizza eingeladen.

Der Montag begann mit einer Stadtführung durch Barcelona. Pueblo Espanol (Barcelona). Hierbei wurden viele Sehenswürdigkeiten, unter anderem die Sagrada Familia, der Park de Güll u.v.a. besichtigt. Auch das Pueblo Espanol stand auf dem Programm, hier gab das Orchester ein kleines Platzkonzert. Das Publikum war von unseren musikalischen Darbietungen sehr begeistert und wir wurden mit viel Applaus verabschiedet. Ein Höhepunkt der Reise war der Besuch des Klosters Montserat. Nach dem Auftritt des dortigen weltberühmten Knabenchores hatten die Spielerinnen und Spieler des HC Jettingen die Möglichkeit, vor rund 3.000 Zuhörern ihr Bestes zu geben und ein paar Stücke zu spielen. Das Orchester erhielt großen Beifall, sowie beim Vortrag der katalanischen Nationalhymne Standing Ovations. Einmal im berühmten Kloster Montserat spielen zu können, war für jeden Spieler ein tolles Erlebnis! Auch das Nou Camp-Stadion (FC Barcelona) stand auf dem Besuchsprogramm von Mittwoch.

Der Donnerstag stand zur freien Verfügung. Am Freitag kam nun der große Auftritt beim L´OCAB. Um 22.00 Uhr lud uns der Verein zu einem Konzert in seinen Konzertsaal vor rund 100 geladenen Gästen ein. Das Orchester des HC unter der Leitung seines Dirigenten Ulrich Münnich lief zur Hochform auf und konnte die Bühne erst nach langem Applaus sowie 2 Zugaben verlassen. Nach diesem Auftritt und der Woche Spanien waren sich alle einig:

Barcelona war eine Reise wert!

Gelesen 59072 mal