Freitag, Februar 23, 2018

Zwiebelkuchenverkauf Herbst 2009

Zwiebelkuchen für guten Zweck Jettingen - Hochbetrieb herrschte am Samstag in den vier Jettinger Backhäusern. Denn zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, findet traditionell der Zwiebelkuchenverkauf des Jettinger Harmonika-Clubs statt. Quelle: Gäubote Uwe Priestersbach "Das wird von der Bevölkerung immer gut angenommen und ist die Haupteinnahmequelle unseres Vereins", erklärte der HC-Vorsitzende Willi Eiben. Gleichzeitig freute er sich über den wiederum reißenden Absatz, auch wenn der Vorsitzende am frühen Morgen noch ein dumpfes Gefühl wegen des schlechten Wetters im Magen hatte. "Teilweise wurde uns der Kuchen direkt aus den Öfen aus den Händen gerissen", staunte er. So gingen am Samstag rund 600 Zwiebel- und Kartoffelkuchen weg, wobei der Erlös der Aktion natürlich auch in die Jugendarbeit des Harmonika-Clubs fließt. So ist die Aktion mit viel Arbeit verbunden und rund 50 Helfer waren auch jetzt wieder im Einsatz, wobei erfahrene Backfrauen aus Jettingen den Harmonika-Club in den Backhäusern tatkräftig unterstützten.…

Renovierung Backhaus Schulstraße

Innenrenovierung im Backhaus Schulstrasse abgeschlossen! Beim halbjährlichen Zwiebelkuchenverkauf des HC Jettingen ist das Backhaus in der Schulstrasse eins von drei Häusern die der Verein regelmäßig nutzt um die Kuchen zu backen. Da die Backhäuser inzwischen in sehr schlechtem Zustand sind, hat sich der Verein vor 1 ½ Jahren dazu entschlossen, die Renovierungsarbeiten der Innenräume des Backhauses Schulstrasse in Absprache mit der Gemeindeverwaltung zu übernehmen, um dieses Kulturgut Jettingens langfristig zu erhalten. Zunächst mussten die Fenster erneuert werden, da diese immer wieder mutwillig zerstört wurden. Fam. Robert Haag stellte hierzu gebrauchte Fenster zur Verfügung die etwas kleiner als die alten waren. Diese konnten durch die geschickte Meisterhand von Hans Haag (Wagner- und Bauschreiner) zusammen mit den anderen Helfern eingebaut werden. Um die Fenster künftig besser schützen zu können brachte die Firma Frey, die erfreulicherweise lediglich die Materialkosten berechnete, Rollläden an. Als nächstes nahmen sich die „Vereinshandwerker“ der Elektrik an. Neue Stromkabel,…

Sommerfest 2009

Gut besuchtes Sommerfest 2009 Das Fest lebt von der Gemeinde", stellt Willi Eiben fest. Er ist Vorsitzender des Harmonika-Clubs "Edelweiß" Jettingen und das Fest, von dem er spricht, ist das Sommerfest seines Vereins, das am Sonntagmittag stattfand: Gelegenheit für die Musiker des heimischen Vereins, gemeinsam mit Gästen aus Ammerbuch aufzuspielen. Die Kooperation mit dem Akkordeonspielring Ammerbuch hat in Jettingen sowieso eine Tradition: Einige der Musiker gehören beiden Vereinen an, die ein unterschiedliches Leistungsniveau vorzuweisen haben und die sich deshalb, was die Ambitionen angeht, ergänzen. Als das Akkordeonorchester am Sonntag zur Mittagszeit in die Tasten griff, war sogar nur ein einziger Jettinger dabei, der Rest der Besetzung stammte aus Ammerbuch. Verbunden werden die beiden Vereine auch durch Ulrich Münnich, einen seiner insgesamt drei Dirigenten, der auch das Orchester Ammerbuchs leitet. Ein weiterer Dirigent in Jettingen ist Ralf Brendle, der die Mundharmonikagruppe leitet, die am Sonntag leider nicht zu hören war -…

Frühjahrskonzert 2009

Ein Abend voller Zugaben in der August-Leucht-Halle Mit der Akkordeon-AG unter der Leitung von Ulrich Münnich beginnt der Abend mit den Jüngsten. Erst seit dem vergangenen Oktober gibt es diese AG an der Oberjettinger Grundschule. Mittlerweile gehören schon fünf Stücke zum Repertoire, von denen sie einen Teil bei ihrem ersten Auftritt am Frühjahrskonzert voller Stolz spielen. Die "Muha-Gruppe" schlägt andere Töne an. Mit ihrem Lehrer Ralf Brendle stehen gut 30 Personen mit ihren Mundharmonikas auf der Bühne und präsentieren Hank Williams "Jambalaya" in neuem Gewand. Marion Wacker führt durch das Programm, als ob es sich um ein mehrgängiges Menü handelt, bei dem die "Jambalya" den ersten Gang darstellt, der von "Chefkoch" Brendle für Mundharmonika bearbeitet wurde. Die Tastenzwerge halten aber wenig von solchen Genüssen und haben sich lieber für einen "Ausflug" von Alexander Jenkic entschieden. Mit einer Trillerpfeife fährt der Zug ab, sie wandern an ihrem Ausflugsort durch "das Tal…

Zwiebelkuchenverkauf Frühjahr 2009

HC Jettingen verkauft bei bestem Herbstwetter Zwiebelkuchen Es ist ein Selbstläufer: Seit über zehn Jahren gibt es beim Harmonika-Club "Edelweiß" Jettingen den Zwiebel- und Kartoffelkuchenverkauf, und die Abnehmer stehen Schlange. So auch wieder am vergangenen Samstag, als in allen vier Backhäusern die Öfen glühten und mit duftenden Zwiebel- oder Kartoffelkuchen wieder herausgezogen gefüllt wurden. An drei der Backhäuser fand der Verkauf statt: "Wir sind gar nicht so schnell nachgekommen, man muss ja zwischenzeitlich immer wieder neu anbrennen", erzählte der zweite Vorsitzende des HC, Werner Gayer. Der Verein sei sehr zufrieden mit dem zweiten Back- und Verkaufstag in diesem Jahr, der diesmal am 18. Oktober statt gefunden hat. Rund 50 Vereinsmitglieder haben den Kuchenverkauf am Samstag geschultert mit Unterstützung einiger Jettinger, die den Backhausbetrieb und die Geheimnisse des Ofen-Anfeuerns genauestens kennen, berichtete Werner Gayer. Auch viele Jugendliche aus dem Verein seien unter den Mitstreitern gewesen, denn schließlich komme die Hälfte des…