Montag, Juli 23, 2018

Herbstkonzert 2012

Herbstkonzert 2012 Am vergangenen Samstag fand das diesjährige Herbstkonzert des HC Jettingen in der August-Leucht-Halle statt. Vor Beginn des Konzerts konnte sich das Publikum mit einem kleinen Imbiss und Getränken stärken, bis Jochen Wacker, 2. Vorsitzender des HCJ, den Abend eröffnete. Moderiert wurde das Konzert von Jessica Poser und Anke Eiben die durch ihre Ausführungen zu den einzelnen Stücken die musikalischen Darbietungen noch näher bringen konnten. Die jüngsten Spieler/Innen, die „Akkordeon AG“, nahmen als erstes auf der Bühne Platz. Die Akkordeon-AG besteht aus Schülern der Grundschule Oberjettingen und wird dort seit einiger Zeit für die 2. Klasse angeboten. Die Spieler/innen sind erst seit Oktober in der AG und hatten an diesem Abend ihren ersten Auftritt! Sie spielten drei kleine Stücke und überraschten zum Schluß mit einem Akkordeon-Rap! Die Spielfreude war ihnen anzumerken und von Lampenfieber keine Spur! Die Tastenbande „stürzte“ sich danach in ein großes musikalisches Abenteuer. Das Abenteuer war…

Frühjahrskonzert 2012

Frühjahrskonzert 2012 Am letzten Samstag lud der HC Jettingen zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert in die August-Leucht-Halle ein. Die Konzertbesucher konnten sich vor dem musikalischen Genuss mit Spezialbratwürsten oder belegten Käsebrötchen stärken. Willi Eiben, der mit Herrn Hünemörder durch das Programm führte, hieß die zahlreich erschienen Musikfreunde herzlich Willkommen. Die Akkordeon AG, die aus der Kooperation mit der Decker-Hauff-Grundschule entstanden ist und aus unseren jüngsten Spieler und Spielerinnen besteht, eröffnete gemeinsam mit dem musikalischen Leiter U. Münnich das Konzert. Man merkte Ihnen die Aufregung nicht an und Sie brachten nach gerade mal einem halben Jahr Unterricht Stücke wie „ Kater Max ist krank“ oder „Hänschen klein“ mit. Anschließend nahm die Tastenbande auf der Bühne Platz die an diesem Abend vom Akkordeonspielring Ammerbuch unterstützt wurde. Sie brachten aus dem Film „Fluch der Karibik“ die Filmmusik mit und auch mit „Beatles Forever“ traf das Orchester ganz den Geschmack des Publikums.Vor der Pause entführte…

Zwiebelkuchen Frühjahr 2012

HC Jettingen verkauft bei bestem Herbstwetter Zwiebelkuchen Es ist ein Selbstläufer: Seit über zehn Jahren gibt es beim HarmonikaClub "Edelweiß" Jettingen den Zwiebel- und Kartoffelkuchenverkauf, und die Abnehmer stehen Schlange. So auch wieder am vergangenen Samstag, als in allen vier Backhäusern die Öfen glühten und mit duftenden Zwiebel- oder Kartoffelkuchen wieder herausgezogen gefüllt wurden. An drei der Backhäuser fand der Verkauf statt: "Wir sind gar nicht so schnell nachgekommen, man muss ja zwischenzeitlich immer wieder neu anbrennen", erzählte der zweite Vorsitzende des HC, Werner Gayer. Der Verein sei sehr zufrieden mit dem zweiten Back- und Verkaufstag in diesem Jahr, der diesmal am 18. Oktober statt gefunden hat. Rund 50 Vereinsmitglieder haben den Kuchenverkauf am Samstag geschultert mit Unterstützung einiger Jettinger, die den Backhausbetrieb und die Geheimnisse des Ofen-Anfeuerns genauestens kennen, berichtete Werner Gayer. Auch viele Jugendliche aus dem Verein seien unter den Mitstreitern gewesen, denn schließlich komme die Hälfte des…

Weihnachtlicher Nachmittag 2011

Gemütliche Weihnachtsfeier beim HC Jettingen Unser weihnachtlicher Nachmittag am vergangenen Sonntag war geprägt von Weihnachtsstimmung und Gemütlichkeit. Ab 14.00 Uhr feierten wir in der August-Leucht-Halle bei Kaffe und Kuchen den 3. Advent. Das Mundharmonikaorchester unter der Leitung von R. Brendle sowie die Tastenbande und das Jugendorchester mit ihrem Dirigenten U. Münnich ließen in der weihnachtlich geschmückten Halle besinnliche Stimmung aufkommen. Dazwischen trugen einige Spielerinnen besinnliche Weihnachtsgedichte und Geschichten vor. Auch unsere „Kleinsten“ aus den verschiedenen Gruppen der Klangstrasse führten Tänze auf und spielten auf dem Glockenspiel vor. Zum Abschluss des Nachmittags wurde der Nikolaus von großen Kinderaugen begrüßt und hatte für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei! Wir bedanken uns bei allen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen, bei den Kuchenspendern/innen und bei Ihnen liebe Gäste für Ihr kommen! Wir wünschen Ihnen eine schöne restliche Adventszeit!

Herbstkonzert 2011

Ein Spaziergang durch München Zu einer musikalischen Erkundung von München lud der Harmonika-Club Jettingen seine Gäste bei seinem Herbstkonzert ein. Die vielen Facetten dieser Großstadt setzten die Tastenbande, das Jugendorchester und das erste Orchester mit ihren Instrumenten gekonnt in Szene. München ist Frauenkirche, Viktualienmarkt, Oktoberfest und Museumsstadt, München ist pralles Leben und prunkvolle Bauten, und München liegt idyllisch am Rande der Alpen. Der Harmonika-Club Edelweiß hätte sich kaum eine andere Stadt für sein Herbstkonzert aussuchen können, die so eine breite musikalische Bandbreite liefert. Der Anfang des Abends gehörte der Tastenbande, die die Zuhörer gleich in die Stadt an der Isar führte. Mit ihrem "Open-Air", das die vier Sätze Ragtime, Rockblues, Irish und Fiesta enthielt, erinnerten sie an die vielen kulturellen Veranstaltungen, für die München ebenfalls steht. Mit Freude am Akkordeon-Spielen und mit viel Talent präsentierten die Jüngsten des HCJ, was sie in den vergangenen Wochen einstudiert hatten, und der Applaus…

Frühjahrskonzert 2011

Samba, Marsch und Hefezopf Jettingen: Sechs Orchester des Harmonika-Clubs treten in der August-Leucht-Halle auf Sein Frühjahrskonzert gab der Harmonika-Club Jettingen in der August-Leucht-Halle. Sechs Orchester traten auf, wobei das Freizeit-Orchester gleichzeitig sein 30-jähriges Jubiläum feierte. Die Jüngsten des Clubs, die Akkordeon-AG, eröffneten den musikalischen Abend. Viele Gäste waren gekommen. "Manche haben erst im Oktober mit dem Spielen begonnen", erzählte Moderatorin Marion Wacker. Unter der Leitung von Ulrich Münnich gaben die Sechs- bis Achtjährigen "Das Klassenfest", "Lets Swing" und "Starter Kids 1" zum Besten, das mit großem Applaus belohnt wurde. Dann wurde es voll auf der Bühne. 40 Musiker zählt das Mundharmonika-Orchester, das Ralf Brendle anführt. Passend zum schönen Tag und Termin spielten sie das Medley "Wochenend und Sonnenschein". Auf die beschwingten Töne folgte das melodisch-getragene "Londonderry Air". Gute Laune verbreitete die Formation und so regte sie manchen Besucher zum Mitsummen an. Rhythmische Unterstützung gaben Jochen Hünemörder am Bass und Dankfried…

Mundharmonika Auftritt 2011

Das Mundharmonikaorchester spielte in Neubulach Am Sonntag, den 27. Feb. wurde das Mundharmonikaorchester des HC-Jettingen vom Schwarzwaldverein nach Neubulach eingeladen. Die jährliche Generalversammlung, die das Orchester musikalisch umrahmen sollte, war der Anlass. Ungefähr 100 Mitglieder waren gekommen, um bei Kaffee und Kuchen die Berichte anzuhören und die Entlastungen vorzunehmen. Das Orchester spielte Stücke aus dem Inhalt der CD "Harmonische Augenblicke". Das Publikum genoss die musikalische Abwechslung sichtlich, sang mit und bedankte sich mit reichlich Applaus. Gegen 17 Uhr wurde die Zugabe gespielt und der dritte Auftritt im Monat Februar ging zu Ende. Herzlichen Dank an Isolde Adams, die diesen Auftritt in die Wege geleitet hatte. Der Blick richtet sich nun auf das Frühjahrskonzert am Samstag, den 16. April in der August-Leucht Halle (Grundschule Unterjettingen). Vor allem für die Anfängergruppe, die im Oktober begann, wird es wohl ein sehr spannender Tag werden. Ralf Brendle

Generalversammlung 2011

Generalversammlung 2011 Das Jahr 2010 konnte der Vorsitzende des Harmonika-Club "Edelweiß" in Jettingen guten Gewissens noch einmal Revue passieren lassen. Schließlich habe man im vergangenen Jahr sehr viel erreicht und erlebt. So nahm der Verein mit seinem Schülerorchester und dem Aktiven-Orchester in Innsbruck an einem internationalen Wertungsspiel teil, welches das Schülerorchester mit einem dritten Rang beenden konnte. "Dieser dritte Platz hat uns allen sehr gutgetan. Es war eine perfekte Bestätigung der Qualität unserer Jugendarbeit", hob der Vorsitzende des HC Jettingen, Willi Eiben, hervor. Ein weiterer Höhepunkt des Jahres war laut Schriftführerin Sara Eiben das Konzert zum 60-jährigen Vereinsjubiläum im November. Unter dem Motto "Gospel meets Akkordeon" bestritt man gemeinsam mit dem Gospelchor "Voices ltd." ein hoch gelobtes Jubiläumskonzert. Auch wirtschaftlich konnte der Verein ein gutes Jahr verbuchen. Zwar seien im vergangenen Vereinsjahr Mehrausgaben in Höhe von 4 000 Euro nötig gewesen, man sehe diese aber als Investition in die Zukunft,…

Lange Nacht der Welt-Musik

"Lange Nacht der Harmonika-Weltmusik" in Trossingen vom Harmonikamuseum organisiert Bei der Benefizveranstaltung im Bau V kommen Gaumen und Gehör auf ihre Kosten. Die Trossinger tragen den Titel Musikstadt zu Recht. Sie sind zudem eine große zusammenhaltende Familie, die ohne Einschränkung hinter ihren Mund- und Handharmonikas stehen. Das hat sich bei der zweiten Benefizveranstaltung im Hohner-Bau V bestätigt. Wegen der neuen Räumlichkeiten des Harmonikamuseums war Leiter Martin Häffner voll des Lobes, auch für die vielen Helfer: die Pagen, Kellner, Köche, das Personal um die Tische, vor und hinter den Theken, den Musikern auf der Bühne, die allesamt auf ihren Lohn, auf Honorar oder Gage verzichtet haben. Zum Wohle des Harmonikamuseums. Ein Dankeschön gab es für die Gästeservice-Gruppe der Solwegschule mit Schülern und Lehrern, für die Kinder und die Bäckerei Link für das gereichte Gebäck vorab, das Küchenteam des Museums und die vielen Helfer hinter den Kulissen. Häffner bedankte sich auch bei…

Drei-Königs-Konzert 2011

Die Stunde war viel zu rasch vorbei Einen stimmungsvollen Abschluss des Drei-König-Festes bescherte der Harmonika-Club Jettingen seinen Gästen in der Oberjettinger Martinskirche. Für sein abwechslungsreiches Programm mit Niveau und Charme wurde das erste Orchester mit viel Beifall bedacht. Den Anfang machten Jasmina Halbächs und Tobias Pongs mit einer "Impression für Akkordeon-Duo" von Hans Boll. Dieses Spielstück beginnt mit beinahe mystischer Transparenz und wird von einer unterschwelligen Dramatik vorangetrieben. Dann schleichen sich immer mehr tänzerische Elemente ein, bis im dritten Satz schließlich flinke Läufe neben einer russisch anmutenden Melodie hereilen. Nun folgte Schuberts Symphonie Nr. 8. Sie steht im ersten Satz in geheimnisvollem h-Moll und wechselt im zweiten zu frischem E-Dur. Die sogenannte "Unvollendete" lebt von häufig wechselnden Stimmungen und braucht viel musikalisches Einfühlungsvermögen. Souverän meisterten die Instrumentalisten die kompositorischen Herausforderungen und erfüllten die Bearbeitung Würthners mit flirrender Zartheit, lässiger Eleganz und erhabener Grandezza. Dirigent Ulrich Münnich legte großen Wert auf…