Freitag, Dezember 14, 2018

Musikgarten

Gemeinsam Musizieren – „MUSIKGARTEN“ – wurde herausgegeben für Kleinkinder und Erwachsene, um Eltern mit musikalischen Kinderspielen vertraut zu machen. Erst wenn das Kleinkind aktives Musizieren in seiner häuslichen Umwelt erlebt, wird es auch selbst musizieren wollen. Wenn Eltern vorsingen, so ist dies für ein Kleinkind der stärkste Anreiz zum eigenen Singen. Kein Lehrer und keine Kassette können diese Vorbilder ersetzen.

Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen, zur rhythmischen Bewegung. Sie vermögen sich durch Klang und Bewegung auszudrücken.

Je früher wir das Kind an die Musik heranführen – so lehren Erfahrung und Forschung – umso nachhaltiger wird es gelingen, die von Natur gegebene Veranlagung zu wecken und zu entwickeln.

Die Kinder sollen ohne vorgegebene Leistungserwartung die Möglichkeit haben Musik aufzunehmen und auch selbst zu gestalten. Wenn das Kind die Musik ungezwungen entdecken und erleben kann, erfasst es diese rein gefühlsmäßig, bevor noch der Erzieher sie ins Bewusstsein hebt. Sich zur Musik zu bewegen, sie zu erleben, Instrumente zu spielen, Musik zu hören – all das bereitet kleinen Kindern Freude.

 

Musikgartenkurse


Phase I: 18 Monate bis 3 Jahre

-Ralf Brendle-

 
Musikgarten Phase II: 3-4 Jahre

-Sandra Rieck-

 

Klangstraße I: 4-5 Jahre
Klangstraße II: 5-6/7 Jahre

-Sandra Rieck-

 

                             

Gelesen 82216 mal